Die "saure-Gurken-Zeit" ist vorbei - der TTC Straubing startet am Wochenende in die Spielzeit 2012/13.

Freitag, 14. September 2012

3. Bezirksliga Herren: TTC Straubing II - DJK Hafner Straubing

Das erste Saisonspiel (an neuer Wirkungsstätte, siehe dazu eigenen Bericht zum Thema "Umzug") trägt die zweite Herrenmannschaft am morgigen Freitag aus: zum Auftakt erwartet man mit der DJK Hafner Straubing einen der beiden Absteiger aus der 2. Bezirksliga. Die Zweite ist selbst nur knapp dem Abstieg aus der 3. Bezirksliga entronnen und wurde personell umgestaltet: Simon Gold konnte sich mit seinen Leistungen für die erste Herrenmannschaft empfehlen, dafür kommt Willi Lippe (der momentan leider verletzt ist) in die Mannschaft. Ebenfalls neu in der Mannschaft ist Andi Dietl, der aber schon über reichlich Bezirksliga-Erfahrung verfügt.
In das morgige Spiel geht man stark personell geschwächt: neben Willi Lippe fallen auch Marcel Biendl und Bernhard Stögmüller aus. Und so ist die Favoritenrolle klar vergeben - der TTC hat also in diesem Spiel nun wirklich nichts zu verlieren, kann befreit aufspielen und wird versuchen dem Favoriten vielleicht ein Bein zu stellen... kampflos wird man sich sicher nicht in sein Schicksal ergeben.

Da die Turnhalle der FOS/BOS kernsaniert wird, findet der TTC Straubing ab September übergangsweise in der Turnhalle der Berufsschule II (Mathias-von-Flurl-Schule, Stadtgraben 54 - zwischen Kolbstraße und Bahnhofstraße) eine neue Bleibe.

Der Umzug findet am Freitag, den 31. August 2012 ab 15 Uhr statt, alle Vereinsmitglieder (besonders die Aktiven) sind aufgerufen mitzuhelfen.

Berufsschule II Straubing

Mit dem Umzug ändern sich auch die Trainingstage: das Training findet ab September mittwochs (bisher: dienstags) und freitags statt. Sämtliche Punktspiele der Saison 2012/13 sowie die Vorrunde der Saison 2013/14 werden ebenfalls in dieser Halle ausgetragen.

Die Sanierung wird voraussichtlich bis Dezember 2013 dauern, danach können wir wieder in unsere alte neue Halle zurück.

Ein fester Termin im Jahreskalender des TTC Straubing ist das traditionelle Grillfest, das am gestrigen Samstag stattfand - zum zweiten Mal auf dem Gelände des MWSC Straubing, deren Mitglieder uns wiederum sehr freundlich bei sich aufgenommen haben.

Das Rahmenprogramm war sehr vielseitig, besonders begeistert wurden Motorbootfahren, Beachvolleyball und Baden in der Donau angenommen. Impressionen vom Grillfest sind - wie gewohnt - in unserer Bildergalerie zu finden.

TTC-Grillfest 2012
Nochmals herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen unseres Grillfestes beigetragen haben - stellvertretend genannt seien Katja und Michael, Lothar sowie die gastfreundlichen Mitglieder des MWSC Straubing. Fortsetzung folgt hoffentlich...

TTC Straubing blickt auf ruhiges und erfolgreiches Vereinsjahr zurück

In Rekordzeit von gerade einmal 45 Minuten konnte der TTC Straubing seine Jahres-Hauptversammlung abschließen. Freilich hielt sich die Anzahl kontroverser Themen auch im Rahmen, standen doch keine Neuwahlen auf dem Programm, sind die Finanzen geordnet und verlief die abgelaufene Saison sportlich auch zufriedenstellend. So spielen die vier Herren-Mannschaften in der kommenden Saison unverändert in der 2. Bezirksliga, der 3. Bezirksliga, der 1. Kreisliga und der 2. Kreisliga. Auch im Spielerkader gibt es nur punktuelle Änderungen. Im Nachwuchsbereich stellt man zwei Jugendmannschaften, in der 1. Bezirksliga und der 1. Kreisliga. Konkrete Ziele wollte Vorstand Florian Stögmüller nicht ausgeben, erhofft sich aber ein ruhiges Jahr und gute Mittelplätze bei den 1. Herren und der 1. Jugend.

Der Kassenbericht von Lukas Przybilla wies keine großartigen Veränderungen gegenüber dem Vorjahr auf und bietet dem Club eine solide finanzielle Basis. Grundlage hierfür ist das alljährliche Salberg-Turnier im Januar, das Spieler weit über die Grenzen Niederbayerns hinaus anlockt und auch jetzt bereits wieder seine Schatten vorauswirft. Geschäftsführer Thomas Fleck konnte in den Vereinsaktivitäten neben dem Salberg-Turnier aber auch noch auf weitere Veranstaltungen wie dem alljährlichen Sommer-Grillfest, dem Vereinsausflug, dem Kurz-Trainingslager und dem Volksfestbesuch verweisen. Die Beteiligung der Vereinsmitglieder ist aber durchaus unterschiedlich.

Vor einer großen Herausforderung steht der Verein in Kürze aber doch noch. Denn am 01. September muss man wegen der Sanierung der FOS-Turnhalle für ein Jahr in die Berufsschule umziehen. Selbstverständlich geht dies auch mit der Notwendigkeit einher, sämtliches Material mitzunehmen. Vorstand Stögmüller hofft hier auf die Unterstützung der Vereinsmitglieder, damit der Umzug schnell über die Bühne gehen kann.

Jugendbetreuer Rainer Wallach ist es gelungen, mit Zsolt Hollo den Trainer von Bundesliga-Aufsteiger Kolbermoor nach Straubing zu lotsen und für einen Vorbereitungslehrgang zu gewinnen. Der ehemalige ungarische Mannschaftsmeister leitet eine eigene Tischtennisschule - und stellte auch beim TTC unter Beweis, dass er etwas von seinem Fach versteht.

Lehrgang mit Zsolt Hollo
Zunächst war die Jugend dran, ehe die Erwachsenen an die Tische durften und sich im Schweiße ihres Angesichts zahlreiche Tipps und Verbesserungsvorschläge abholten.

In der Galerie haben wir einige Bilder davon online gestellt.

Herzlichen Dank an Zsolt - die Trainingseinheit war sehr lehrreich und hat obendrein Spaß gemacht. Natürlich wünschen wir ihm mit seiner Mannschaft viel Erfolg in der Bundesliga...

Der TTC Straubing hat sich in der Trostrunden-Finalrunde des diesjährigen Grenzlandcups in Braunau durchgesetzt und den Titel nach Straubing geholt.

Grenzlandcup 2012

Union PRECIPLAST Ried im Traunkreis hatte kurzfristig abgesagt, und so starteten nur drei Mannschaften. Man einigte sich auf ein verkürztes Spielsystem jeder gegen jeden mit Spielende nach dem sechsten Punkt.

Im ersten Spiel traf Union VKB Bank Braunau I auf den TTV Linz AG Sport und unterlag knapp mit 4:6.

TTC Straubing - Union VKB Bank Braunau I 5:5

Der TTC Straubing stieg dann gegen die Gastgeber aus Braunau ins Turnier ein und erreichte in einem ausgeglichenen Spiel ein Unentschieden (das Satzverhältnis lautete 23:19 zugunsten der Straubinger, floss aber anders als bei den Hauptrundenspielen nicht in die Wertung ein). Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, sowohl die Doppel- auch als die beiden Einzelrunden endeten jeweils unentschieden. Und auch die persönliche Einzelbilanz unserer vier Spieler Lukas Przybilla, Robby Thiel, Nico Wiechert und Andreas Katheder lautete 1:1.

linz TTV LINZ AG Sport - TTC Straubing 3:6

Das zweite Spiel dominierten die Straubinger von Beginn an und stellten die Weichen schon in den Doppeln auf Sieg. Die erste Einzelrunde endete dann 2:2 unentschieden: während Lukas und Nico ihr Einzel gewinnen konnten unterlagen Robby und Andreas - letzterer knapp in fünf Sätzen. Nachdem Lukas sein zweites Einzel mit 2:3 verlor kamen die Gegner wieder bis auf einen Zähler heran - aber Robby und Nico machten mit ihren Erfolgen alles klar. Am Nebentisch hatte auch Andreas bereits gewonnen, da das Spiel aber bereits entschieden war wurde dieses Einzel nicht mehr gewertet.

Die siegreiche Mannschaft mit Nico Wiechert, Lukas Przybilla, Andreas Katheder und Robby Thiel

Damit war der TTC die punktbeste Mannschaft und durfte verdientermaßen den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Bilder sind in unserer Galerie online...

Neue Wege in Sachen Nachwuchsgewinnung müssen Sportvereine in allen Bereichen schon seit langem gehen. Zu breit gefächert ist mittlerweile das Freizeitangebot und nicht wenige suchen deshalb den intensiven Kontakt zu Schulen. So freute sich auch der Tischtennis-Club Straubing über ein Schnuppertraining von 26 Mädchen der sechsten Klassen des Johannes-Turmair-Gymnasiums.

Schnuppernachmittag des JTG

Der Kontakt kam über Susanne Berger, Sportlehrerin am JTG und selbst ehemalige aktive TT-Spielerin in Ruhmannsfelden zustande. TTC-Vorstand Florian Stögmüller nahm mit seinen Mitstreitern die Gelegenheit gerne wahr, seinen Club zu präsentieren und den Schülerinnen den Tischtennis-Sport näherzubringen. So hatte man ein umfangreiches zweistündiges Programm vorbereitet, das vom Aufwärmen über ein Showtraining der Nachwuchsspieler Laura Saur und Felix Eibl sowie die Ablegung des TT-Sportabzeichens inclusive Urkundenverleihung reichte. Für das Sportabzeichen mussten sechs Stationen mit Zielübungen, Geschicklichkeitsübungen, Kontrollübungen etc. durchlaufen werden. Von den Leistungen war Stögmüller durchaus angetan. „Es waren schon einige Talente dabei. Es wäre natürlich schön, wenn sich die ein oder andere dazu entschließt, auch künftig mal bei einem Training vorbeizuschauen.“ Spaß gemacht hat es jedenfalls allen: Den Schülerinnen und auch den Helfern des TTC, die nun hoffen, für ihre Mühe mit dem ein oder anderen Nachwuchstalent belohnt zu werden.

Weitere Bilder sind in der Galerie online.

Die Spielerwechsel zur Vorrunde der Saison 2012/13 sind abgeschlossen, das Wechselkarussell hat sich auch beim TTC Straubing gedreht:

Neu beim TTC Straubing begrüßen wir Bernhard Obermeier vom SV Neukirchen b. Hl. Blut, der die vierte Mannschaft verstärken wird. Beim TTC ist er kein Unbekannter, denn er trainiert schon seit einem Jahr mit.

Bernhard Obermeier

Mit Dirk Saur gibt es einen Abgang im Herrenbereich: er wechselt nach zwei Jahren beim TTC in die Oberpfalz zum SC Sinzing - gemeinsam mit seiner Tochter Lisa, die dort Bayernliga Mädchen spielen wird. Michael Aich wird künftig für Ascha auflaufen, und Christopher Salzberger wechselt nach einer Saison beim TTC zurück nach Plattling. Vielen Dank für den gezeigten Einsatz beim TTC.

Alle Vereinswechsel können auf der Homepage des BTTV angezeigt werden.

Die Spielerversammlung mit der Ranglistenerstellung für die anstehende neue Saison findet am kommenden Mittwoch, den 6. Juni statt.

traun ASKÖ Gross Traun - TTC Straubing 2:8

Mit einem 8:2-Auswärtssieg in Traun zieht die Mannschaft des TTC Straubing in die Trostrunden-Finalrunde ein. Lukas Przybilla, Andreas Katheder, Willi Lippe und Gerd Kölbl dominierten die Partie und gingen mit 6:0 in Führung, ehe der erste Gegenpunkt zugelassen wurde. Den Gastgebern aus Oberösterreich gelang im weiteren Verlauf noch ein zweiter Punktgewinn, doch mehr ließen die Niederbayern dann nicht zu.

Grenzlandcup 2012

Die Finalrunde findet am 30. Juni in Braunau statt.

Weitere Ergebnisse:

2. Trostrunde:
TV Ruhmannsfelden II - Union PRECIPLAST Ried im Traunkreis 3:8                 
Union VKB Bank Braunau I - TV Ruhmannsfelden I 8:5      
TSV Waldkirchen - TTV LINZ AG Sport 5:8

2. Hauptrunde:
UNIQA Biesenfeld - TG Vilshofen 8:1                 
SPG TSV Heining-Neustift mit ASKÖ Gross Traun - SPG Union Ried/Riedmark mit marktwert TSU Wartberg/Aist TT 7:7
Union AWD Vorchdorf - TUS 1860 Pfarrkirchen 8:1                 
SPG Union/ASV Bewegung Steyr - BSV Land OÖ 6:8

Für die zweite Trostrunde des Grenzlandcups ergab die Auslosung ein Auswärtsspiel am 25. Mai gegen ASKÖ Gross Traun. Die Gegner aus Oberösterreich verloren in der ersten Runde gegen die TG Vilshofen mit 2:8 und setzten sich in der ersten Trostrunde knapp nach der Anzahl gewonnener Sätze gegen die SF Zeilarn durch.

Grenzlandcup 2012

Die komplette Auslosung:

2. Trostrunde
Spieltag Freitag, 25. Mai 2012
ASKÖ Gross Traun - TTC Straubing e.V.                 
TV Ruhmannsfelden II - Union PRECIPLAST Ried im Traunkreis                 
Union VKB Bank Braunau I - TV Ruhmannsfelden I                 
TSV Waldkirchen - TTV LINZ AG Sport

2. Hauptrunde
Spieltag Freitag, 25. Mai 2012
UNIQA Biesenfeld - TG Vilshofen                 
SPG TSV Heining-Neustift mit ASKÖ Gross Traun - SPG Union Ried/Riedmark mit marktwert TSU Wartberg/Aist TT                 
Union AWD Vorchdorf - TUS 1860 Pfarrkirchen                 
SPG Union/ASV Bewegung Steyr - BSV Land OÖ

Die jeweils vier Sieger aus den Partien der zweiten Haupt- bzw. Trostrunde ziehen in die Finalrunde ein, die am 30. Juni in Braunau ausgetragen wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.